21.12.2017, 13:25 Uhr

Rund 10.000 Euro Schaden Heizlüfter löst Brand aus

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Rund 10.000 Euro Schaden sind bei einem Brand in einer Passauer Wohnung entstanden.

PASSAU Am heutigen Donnerstag, 21. Dezember, gegen 2.15 Uhr stand ein Heizlüfter in einer Wohnung in der Donau-Schwaben-Straße in Passau in Brand. Die Mieterin wurde durch ein knisterndes Geräusch geweckt. Im Wohnzimmer entdeckte sie den brennenden Heizlüfter. Sie warf zur Brandlöschung eine Decke über den Heizlüfter und verließ über die Terrasse die Wohnung.

Die alarmierte FFW Passau entlüftete die Wohnung. Die Mieterin kam mit leichter Rauchvergiftung ins Klinikum Passau. Der Mitbewohner, ein Hamster, wurde bei Nachbarn untergebracht. Es entstand ein Sachschaden von circa 10.000 Euro.


0 Kommentare