19.12.2017, 12:19 Uhr

Zum Glück niemand verletzt LKW fährt auf Wagen mit Anhänger auf – Anhänger kracht in Mittelleitplanke

(Foto: chalabala/123RF)(Foto: chalabala/123RF)

Ein Lkw ist auf der A3 auf einen vorausfahrenden Wagen mit Anhänger aufgefahren. Durch den Aufprall löste sich der Anhänger und krachte in die Mittelleitplanke.

NEUHAUS AM INN Am Montag, 18. Dezember, um 21.40 Uhr fuhr ein 44-jähriger Deutscher mit seinem Lkw auf der Autobahn in Fahrtrichtung Österreich. Zwischen der Anschlussstelle Pocking und dem Grenzübergang Suben unterschätzte er die Geschwindigkeit eines vorausfahrenden Wagen mit Anhänger, der von einem 58-jährigen Ungarn gelenkt wurde und fuhr auf diesen auf.

Durch den Aufprall löste sich der Anhänger, der mit einem weiteren Wagen beladen war, vom Zugfahrzeug und schleuderte in die Mittelleitplanke. Die Fahrer der beiden am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden nicht verletzt. Die beiden Unfallfahrzeuge waren noch fahrbereit. Der Anhänger mit dem geladenen Wagen musste abgeschleppt werden.

Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 12.750 Euro. Der Fahrer des Lkw wurde von den Beamten der Verkehrspolizei Passau verwarnt.


0 Kommentare