18.12.2017, 09:53 Uhr

Unfall am Montagmorgen auf der A3 Lkw kommt ins Rutschen, kracht in Mittelleitplanke und stellt sich quer


Auf der A3 bei Windorf ist am Montagmorgen ein Lkw-Unfall passiert. Der Fahrer wurde leicht verletzt

WINDORF Der Fahrer eines Sattelzugs mit ungarischer Zulassung geriet am Montagmorgen, 18. Dezember, gegen 1.45 Uhr auf der A3 zwischen den Anschlussstellen Passau-Nord und Aicha vorm Wald ins Rutschen und krachte in die Mittelleitplanke. Das Gefährt stellte sich quer und blockierte die Autobahn.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam BRK ins Klinikum nach Passau. Mit der Bergung musste eine Spezialfirma beauftragt werden. Der Verkehr konnte über den Parkplatz Stierwaid an der Unfallstelle vorbeigeführt werden. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es nicht. Die A3 war gegen 5.30 Uhr wieder befahrbar.

Zur technischen Hilfeleistung waren die Feuerwehren Schalding, Hauptwache, Haarschedl und Kirchberg v. W. von der ILS alarmiert worden. Der Gesamtschaden am Sattelzug bzw. der Leitplanke beläuft sich auf rund 50.000 Euro.


0 Kommentare