14.12.2017, 10:18 Uhr

Blöd gelaufen Kennzeichenmissbrauch fällt wegen Autopanne auf – Anzeige!

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Doppeltes Pech hatte am Mittwochabend ein in der Schweiz lebender ungarischer Staatsangehöriger.

WINDORF Der Mann war auf der A3 auf der Fahrt in seine Heimat mit seinem Pkw wegen einer Panne liegen geblieben.

Bei einer Überprüfung durch eine Streifenbesatzung der VPI Passau wurde anschließend festgestellt, dass am Fahrzeug Kennzeichen eines anderen Fahrzeugs angebracht waren.

Um sich die Kosten für Kurzzeitkennzeichen zu sparen, hatte er kurzerhand die Kennzeichen von seinem aktuell zugelassenen in der Schweiz stehenden Pkw ummontiert.

Das nicht mehr betriebsfähige Fahrzeug wurde abgeschleppt und der Mann auf Anordnung der Staatsanwaltschaft zur Durchführung eines beschleunigten Verfahrens in Arrest genommen. Er wurde wegen Kennzeichenmissbrauch sowie eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrzeugsteuergesetz angezeigt und wird im Laufe des Tages dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Passau zur Hauptverhandlung vorgeführt.


0 Kommentare