11.12.2017, 13:44 Uhr

Missbrauch von Notrufen 20-Jähriger schlägt einfach so die Scheibe eines Feuermelders ein

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

In Bad Griesbach hat ein 20-Jähriger einfach so die Scheibe eines Feuermelders eingeschlagen und Alarm ausgelöst.

BAD GRIESBACH In der Nacht von Sonntag auf Montag, 11. Dezember, kurz nach Mitternacht schlug ein 20-Jähriger aus Bad Griesbach bei der Feuerwehr grundlos die Scheibe des dortigen Feuermelders ein und löste damit Alarm aus. Anschließend entfernte er sich zu Fuß.

Einem der alarmierten Feuerwehrmänner fiel der Verursacher auf dem Weg zum Feuerwehrhaus auf. Die Polizeibeamten ermittelten daraufhin den jungen Mann als Täter. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Missbrauch von Notrufen eingeleitet.


0 Kommentare