10.12.2017, 19:52 Uhr

Umsetzung erst im nächsten Jahr Rechtsabbiegespur in der Dr.-Emil-Brichta-Straße

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Rechtsabbiegespur in der Dr.-Emil-Brichta-Straße in Passau: Die Umsetzung wird erst im nächsten Jahr erfolgen.

PASSAU Der Passauer Stadtrat hat beschlossen, in der Dr.-Emil-Brichta-Straße eine bisher öffentliche Fläche einer anderen Nutzung zuzuführen und insbesondere eine Rechtsabbiegespur in die Pionierstraße zu errichten. Die Stadt Passau hat die Maßnahme seit längerem fertig geplant und die Deutsche Telekom die notwendige Verlegung von Leitungen abgeschlossen. Der Baubeginn könnte nun unmittelbar erfolgen. Aufgrund der guten Auftragslage bei den Baufirmen konnte kein Unternehmen für die Umsetzung noch im Jahr 2017 gewonnen werden.

Daher muss der Bau der Rechtsabbiegespur auf das kommende Jahr 2018 verschoben werden. Durch die Rechtsabbiegespur wird der Verkehrsfluss von der Dr.-Emil-Brichta-Straße in die Pionierstraße deutlich optimiert werden.


0 Kommentare