22.11.2017, 14:17 Uhr

Zwei Tage nach dem Totschlag-Urteil 12 Jahre Haft für Dominik R.: Staatsanwaltschaft legt Revision ein!

Dominik R., am 20. November zu 12 Jahren Haft wegen Totschalgs verurteilt. (Foto: Fuller )Dominik R., am 20. November zu 12 Jahren Haft wegen Totschalgs verurteilt. (Foto: Fuller )

Staatsanwaltschaft Passau hat lebenslang für den Freyunger gefordert, der die Mutter seines Sohnes getötet hatte

PASSAU Dominik R. hatte gegen Ende des Mord-Prozesses gestanden, im Oktober 2016 seine damalige Freundin und die Mutter seines Sohnes, Lisa H., im gemeinsamen Schlafzimmer in Freyung getötet zu haben. Die junge Frau war an wenigstens 12 Stichverletzungen verblutet.

Erst am Montag dieser Woche war Dominik R. zu 12 Jahren Haft wegen Totschlags verurteilt worden. Die Staatsanwaltschaft legt gegen dieses Urteil Revision ein. Nach Überstellung des schriftlichen Urteils hat man einen Monat Zeit, die Revision zu begründen oder zurückzuziehen. Nächste Hürde: Erst muss der Bundesgerichtshof der Revision zustimmen, bevor es zu einer neuen Verhandlung an einer anderen Kammer des Landgerichts Passau kommen könnte!

Lesen Sie auch den Online-Bericht über die Urteilsverkündung!

Und das Exklusiv-Interview mit Verteidiger Dr. Holm Putzke im aktuellen E-Paper.


0 Kommentare