29.10.2017, 19:27 Uhr

Viel Arbeit für Polizei und Feuerwehr Stürmischer Sonntagvormittag im Bereich der PI Grafenau

Auf der Staatsstraße 2132, zwischen Grafenau und Frauenau, kam es zu zahlreichen umgefallenen Bäumen, die durch die örtlichen Feuerwehren beseitigt werden mussten. (Foto:trendobjects/123rf.com)Auf der Staatsstraße 2132, zwischen Grafenau und Frauenau, kam es zu zahlreichen umgefallenen Bäumen, die durch die örtlichen Feuerwehren beseitigt werden mussten. (Foto:trendobjects/123rf.com)

Am Sonntag, 29. Oktober, gegen 8 Uhr, verstärkte sich offenbar der aktuelle Herbststurm „Herwart“ im Bereich der PI Grafenau nochmals und hielt die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei auf Trab.

FREYUNG Auf der Staatsstraße 2132, zwischen Grafenau und Frauenau, kam es zu zahlreichen umgefallenen Bäumen, die durch die örtlichen Feuerwehren beseitigt werden mussten.

In einem Fall, fiel kurz nach der Ortschaft Althütte ein Baum auf einen in dem Moment vorbeifahrenden Wagen. Die Fahrerin, eine junge Frau aus dem Landkreis Regen, befand sich alleine im Auto und blieb glücklicherweise unverletzt. An ihrem BMW Mini entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

In einem  weiteren Fall streifte im Gemeindebereich Thurmansbang, bei der Ortschaft Lindau, ein umfallender Baum ein ebenfalls in dem Moment vorbeifahrendes Fahrzeug. Am BMW 535i des Mannes entstand ein Streifschaden in Höhe von rund 2.000 Euro. Der Fahrer blieb unverletzt.

Im gesamten Dienstbereich kam es bis circa 11.30 Uhr zu zahlreichen weiteren Einsätzen durch umgestürzte Bäumen, insbesondere auf der sogenannten Nationalparkstraße, welche die Fahrbahnen blockierten und von den Feuerwehren beseitigt werden mussten.

In einem Fall wurde ein Linienbus der RBO, im Bereich Spiegelau, auf der Rückfahrt vom sogenannten „Gefällparkplatz“ durch einen Baum blockiert und konnte die Fahrt erst fortsetzten, nachdem die Feuerwehr Spiegelau das Hindernis beseitigte.

In der Ortschaft Eberhardsreuth (Gemeinde Schönberg) kam es zu einem länger andauernden Stromausfall. Ursache dafür dürfte vermutlich eine beschädigte Oberleitung sein.


0 Kommentare