14.10.2020, 14:44 Uhr

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr Leitpfosten auf der Fahrbahn

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am 13. Oktober 2020, zwischen 21.30 und 22.15 Uhr, wurde ein Leitpfosten durch einen bislang unbekannten Täter auf die Fahrbahn der Verbindungsstraße zwischen Grandl und Mettenheim gelegt. Ein weiterer Leitpfosten wurde zusammen mit der Halterung mittig auf die Fahrbahn gestellt.

Mettenheim. Somit wurde ein gefährliches Hindernis für andere Verkehrsteilnehmer auf die Straße verbracht. Ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer konnte einen Zusammenstoß mit den Leitpfosten gerade noch verhindern und sicherte anschließend bis zum Eintreffen der Polizeibeamten die Gefahrenstelle ab. Nachdem Lichtbilder der Situation gefertigt wurden, wurden die Leitpfosten durch die Beamten von der Fahrbahn verbracht.

Der Mitteiler konnte zwar kurze Zeit vorher in der Nähe des Tatorts eine Gruppe Jugendlicher wahrnehmen, ob diese jedoch tatsächlich mit dem Vorfall in Verbindung stehen, ist bislang nicht gesichert. Gegen den oder die bis dato unbekannten Täter wird wegen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr und Beeinträchtigung von Unfallverhütungsmitteln ermittelt.

Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mühldorf unter der Telefonnummer 08631/3673-0 zu melden.