27.08.2020, 13:40 Uhr

Spezialeinsatz am Bahnhof Mühldorf Fahrradschloss löst Alarm aus

Verdächtiges Ticken war aus einem Mülleimer am Bahnhof Mühldorf zu hören. Foto: BundespolizeiVerdächtiges Ticken war aus einem Mülleimer am Bahnhof Mühldorf zu hören. Foto: Bundespolizei

Spezialkräfte stellten fest, dass ein alarmgesichertes Fahrradschloss für die nächtliche Aufregung gesorgt hatte

Mühldorf. Verdächtiges Ticken aus einem Mülleimer am Bahnhof Mühldorf hat am Mittwoch, 27. August, gegen 22.30 Uhr, zu einem Einsatz der Bundespolizei geführt.

Am späten Mittwochabend wurde die Bundespolizei Mühldorf von Passanten über ein rätselhaftes Geräusch aus einem Mülleimer informiert. In dem Abfallkorb würde etwas ticken, hieß es. Die eingesetzte Streife überprüfte die Meldung und sperrte den Nahbereich des Mühldorfer Bahnhofes. Sie ließ zudem den gesamten Personen- und Güterbahnverkehr einstellen.

Die Untersuchung des verdächtigen Mülleimers übernahmen Spezialkräfte. Die Experten stellten fest, dass ein alarmgesichertes Fahrradschloss, das unter einer Plastiktüte lag, für die nächtliche Aufregung gesorgt hatte. Jemand muss es achtlos im Mülleimer im öffentlichen Bereich entsorgt haben.

Die Bundespolizisten konnten den Einsatz gegen ein Uhr nachts beenden.