21.08.2020, 09:03 Uhr

Großer Schaden, kleine Beute Nächtliche Pfirsichdiebe in Waldkraiburg

Die Diebe haben den Baumstamm abgebrochen. Foto: privatDie Diebe haben den Baumstamm abgebrochen. Foto: privat

Entschuldigung oder Anzeige. Der Baum wird das rabiate Vorgehen der Obstdiebe nicht überstehen

Waldkraiburg. Traurig betrachtet Erna Hirche das, was von ihrem Pfirsichbaum übrig geblieben ist. Er wurde das Opfer von Obstdieben, die bei ihrem Beutezug nicht nur Pfirsiche geklaut sondern auch den Baumstamm abgebrochen haben.

„Bisher war es in unserer Siedlung an der Prießnitzstraße ruhig“, erzählt die Waldkraiburgerin. „Aber nicht in der Nacht auf Mittwoch, den 12 August. Da wurde in meinem Garten ein junger Pfirsichbaum, der hinter einem 1,80 Meter hohen Zaun steht, nicht nur geplündert, sondern auch 40 Zentimeter über dem Boden abgebrochen.“

Die Gartenbesitzerin ist richtig sauer. Den Obstbaum hatte sie vor drei Jahren gepflanzt. Er hatte sie damals 32 Euro gekostet. Jährlich wurde das Bäumchen vom Gärtner professionell zugeschnitten.

Sie freute sich: „Heuer hat er zum ersten Mal schöne Früchte getragen, die leider noch nicht reif waren.“ Sie rechnet weiter vor: 1 Kilogramm Pfirsiche kostet im Handel etwa 1,80 Euro. „Mehr haben die Obstdiebe nicht erbeutet. Für nicht mal zwei Euro unreife Beute haben sie den ganzen Baum zerstört. Ich frage mich warum?“

Erna Hirche erwartet eine Entschuldigung der Diebe für deren Baumfrevel - ansonsten wird sie den Diebstahl bei der Polizei anzeigen. „Das Haus und der Vorgarten sind Video überwacht!“, stellt sie fest.

„Wir werden von einer Anzeige absehen, wenn uns bis 26. August eine persönliche Entschuldigung erreicht.“ Sollte die Entschuldigung nicht rechtzeitig ankommen,wird die Videoaufzeichnung der Polizei überreicht, und es werden rechtliche Schritte eingeleitet.