23.07.2020, 12:09 Uhr

Drei Unfälle hintereinander Am Mittwoch hat‘s mehrfach gekracht

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Mehrere Verkehrsunfälle ereigneten sich am Mittwoch, 22. Juli 2020, im Dienstbereich der Polizei Waldkraiburg.

Waldkraiburg/Unterreit. Um 11 Uhr übersah ein 72-jähriger Rentner einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw am „Grünen Weg“ und streifte diesen mit seinem Stoßfänger vorne rechts. Der Waldkraiburger blieb durch den Unfall glücklicherweise unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand jedoch ein erheblicher Sachschaden, der insgesamt auf etwa 10.000 Euro geschätzt wird. Die FFW Waldkraiburg musste zur Unfallaufnahme und zum Abtransport der beiden beschädigten Fahrzeuge den Grünen Weg für etwa 45 Minuten komplett sperren.

Nahtlos weiter ging es dann um 11.55 Uhr, als eine 23-Jährige aus Amerang mit ihrem BMW bei Pürten nach links auf die Staatsstraße 2091 einbiegen wollte. Beim Abbiegen kam es zum Zusammenstoß mit dem vorfahrtsberechtigten Skoda Fabia eines 34-jährigen Waldkraiburgers. Der 34-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt und zur Abklärung aller Verletzungen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Die Unfallverursacherin und ihr Beifahrer blieben unverletzt. Die Absicherung der Unfallstelle übernahm die FFW Pürten mit zwei Fahrzeugen und zehn Einsatzkräften. An beiden Pkws entstand ein Totalschaden mit einer geschätzten Gesamtsumme von etwa 6.000 Euro.

Ein weiterer Unfall ereignete sich dann gegen 14 Uhr bei Unterreit in Wang. Ein 46-jähriger Mühldorfer befuhr mit seinem Lkw die Gemeindeverbindungsstraße von Stadl kommend in Richtung Wang. Zur gleichen Zeit war eine 52-jährige Frau aus Gars von Schart aus kommend in Richtung Wang unterwegs. Die Frau hielt ihren Pkw auf Höhe Wang an einer unübersichtlichen Stelle an der Straße an, als der Lkw ihr entgegen kam. Dabei touchierte der Lkw den Porsche Cayenne. Es kam bei beiden Fahrzeugen zu Kratzspuren mit einer Schadenshöhe von etwa 2.100 Euro. Die beiden Fahrzeuglenker blieben unverletzt.