17.02.2020, 11:17 Uhr

Zu laut „gezockt“ Nachbarschaftsstreit endet mit Körperverletzung

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Am frühen Samstagmorgen, 15. Februar 2020, gegen 4 Uhr, kam es am Stadtplatz in Waldkraiburg zu einer Körperverletzung zwischen Nachbarn.

Waldkraiburg. Ein 18-jähriger Schüler hatte so lautstark mit seinem Freund ein Videospiel „gezockt“, dass sich ein 19-jähriger Nachbar in seiner Nachtruhe gestört fühlte und sich zur Wohnung des 18-Jährigen begab. Es kam zu einer handfesten Auseinandersetzung. Die eintreffenden Streifenbeamten trennten die beiden Kontrahenten. Sie müssen sich nun wegen vorsätzlicher Körperverletzung verantworten.