25.12.2019, 10:57 Uhr

Zwei Autos beschädigt Unfallfluchten im Weihnachtsverkehr

Die beiden Geschädigten werden wohl auf ihren Schäden sitzen bleiben

WALDKRAIBURG. Zu gleich zwei Verkehrsstraftaten mit Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort kam es am Nachmittag des 24.12.2019 im Waldkraiburger Stadtgebiet. Beide Taten ereigneten sich im Tatzeitraum zwischen ca. 10 - 15 Uhr.

In einem Fall wurde die Berliner Straße auf Höhe der Hausnummer 27, gegenüber des Tedi-Marktes, zur Tatörtlichkeit. Hier kam es zu Lack- und Blechschäden, vermutlich bei einem Ein- oder Ausparkvorgang. Der Sachschaden am Fahrzeug der Geschädigten wird hierbei auf ca. 600 Euro geschätzt.

Die zweite „Unfallflucht“ ereignete sich am Goetheplatz auf Seiten des Sparkassengebäudes. Hier wurde ein längs zur Fahrtrichtung rechtmäßig geparktes Fahrzeug an der linken Fahrzeugseite stark beschädigt. Das Unfallbild lässt auf eine Anhängerkupplung schließen, welche sich nicht unerheblich in eine der Türen bohrte. Auch hier kann von einem missglückten Ausparkvorgang ausgegangen werden. Der Sachschaden beträgt geschätzt 2000 Euro.

Sollten Sie zu einem der beiden Tatorte konkrete Täter- oder Fahrzeughinweise geben können, so melden Sie sich bitte telefonisch bei der PI Waldkraiburg unter 08638/9447-0.


0 Kommentare