15.12.2019, 11:00 Uhr

Feuerwehr bricht Tür auf Weihrauch löst Feuerwehreinsatz in Geschäft aus

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Ladenbesitzer hatte sein Geschäft wegen Weihnachten ausgeräuchert

MÜHLDORF. In den frühen Morgenstunden am Samstag, 14. Dezember, teilte ein besorgter Passant starke Rauchentwicklung in einem Geschäftsraum an der Fragnergasse mit.

Nachdem bei Eintreffen der Einsatzkräfte tatsächlich starke Rauchentwicklung festgestellt wurde und auf Klopfen niemand öffnete, wurde die Eingangstür seitens der Feuerwehr Mühldorf am Inn geöffnet. Während die Feuerwehr gerade in das verrauchte Erdgeschoss vorrückte, erschien der sichtlich erboste Ladenbesitzer und forderte vehement die sofortige Einstellung der Maßnahmen.

Es stellte sich schließlich heraus, dass der Eigentümer zuvor seine Geschäftsräume mittels massivem Einsatz von Weihrauch ausgeräuchert hatte, um eigenen Angaben nach, das bevorstehende Weihnachtsfest zu feiern.

Nachdem sich die Einsatzkräfte davon vergewissert hatten, dass tatsächlich keine Brandgefahr vorliegt und auch der zunächst uneinsichtige Eigentümer beschwichtigt werden konnte, rückte die Feuerwehr wieder ab.


0 Kommentare