19.08.2019, 10:52 Uhr

16-Jährige verprügeln 25-Jährigen Waldkraiburger Jugendliche auf Krawall gebürstet

(Foto: kupparock/123RF)(Foto: kupparock/123RF)

Verdacht auf eine Gehirnerschütterung und ein Bauchtrauma

WALDKRAIBURG. Am Freitag, 16. August, war ein 19-Jähriger aus Obertaufkirchen gegen 21:20 Uhr mit ein paar Freunden in Waldkraiburg unterwegs. Zu der Gruppe kam ein 16-jähriger Waldkraiburger, der dem 19-Jährigen unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht verpasste und dann den Platz wieder verließ.

Da einige der Freunde des Opfers den 16-Jährigen namentlich kannten, riefen diese die Polizei und gaben den Sachverhalt zu Protokoll. Nach nur kurzer Zeit wurde die PI Waldkraiburg erneut zur Innenstadt beordert, da der 16-jährige Schläger, nunmehr mit Verstärkung eines ebenfalls 16-jährigen Waldkraiburgers, auf der Suche nach dem Zeugen war, der seinen Namen verraten hatte.

Scheinbar nicht gerade darüber amüsiert, stellte das Duo einen 25-jährigen Zeugen zur Rede. Nachdem sich dieser nicht zu dem Vorfall äußern wollte, wurde er von den beiden 16-Jährigen massiv verprügelt. Er konnte sich im Anschluss daran in Richtung Bahnhof schleppen und seine Freunde benachrichtigen.

Vom Waldkraiburg Bahnhof aus wurde er mit dem Verdacht auf eine Gehirnerschütterung sowie eines Bauchtraumas mit dem RTW ins Krankenhaus verbracht.

Die Ermittlungen in beiden Fällen dauern an.


0 Kommentare