08.08.2019, 16:28 Uhr

Nach halsbrecherischer Flucht BMW-Fahrer stellt sich

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Mittwoch, 7. August 2019, meldete sich der tatverdächtige BMW-Fahrer über seinen Rechtsanwalt bei der Polizeiinspektion Waldkraiburg. Er war am Samstagnachmittag nach einer Fahrzeugkontrolle in Waldkraiburg in halsbrecherischer Art und Weise geflüchtet (wir berichteten).

WALDKRAIBURG. Der 28-Jährige aus dem Landkreis Mühldorf a. Inn hat keine Fahrerlaubnis, was ihn letztlich zu dieser panikartigen Flucht vor der Polizei bewogen haben dürfte. Die Ermittlungen gegen ihn werden unter anderem wegen des Verdachts des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und weiteren Verkehrsstraftaten geführt.


0 Kommentare