18.07.2019, 14:23 Uhr

Aus dem Verkehr gezogen Betrunkener Sattelzugfahrer rammt drei geparkte Autos

(Foto: rafaelbenari/123RF)(Foto: rafaelbenari/123RF)

Einen betrunkenen Sattelzugfahrer hat die Haager Polizei am Mittwochvormittag, 17. Juli 2019, auf der B 15 aus dem Verkehr gezogen.

HAAG I.OB. Der 66-jährige Sattelzugfahrer hatte zuvor bei der Durchfahrt durch Haag drei in der Hauptstraße geparkte Pkws gerammt und war dann ohne anzuhalten in Richtung Wasserburg weitergefahren. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer, dem die auffällig langsame und schlängelnde Fahrweise des Sattelzuges auffiel, verständigte daraufhin die Polizei.

Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte der Lastzug dann auf der B 15 zwischen Ferchensee und Schratzlsee angehalten werden. Bei der anschließenden Kontrolle machte der aus dem Raum Straubing stammende Fahrer einen auffällig reaktionslosen und apathischen Eindruck. Dieser war offenbar, wie sich nach Durchführung eines Alkoholtestes herausstelle, auf eine starke Alkoholisierung (über zwei Promille) zurückzuführen. Bei dem stark betrunkenen Fahrer wurde anschließend eine Blutentnahme durchgeführt, sein Führerschein wurde sichergestellt und sein Sattelzug in Verwahrung genommen. Die Abholung des Sattelzugs sowie des nicht mehr fahrtüchtigen Fahrers wurde über dessen Spedition veranlasst.

Gegen den Sattelzugfahrer wird nun Strafanzeige wegen Vergehen der Straßenverkehrsgefährdung und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort erstattet, aufgrund dessen er mit einer Geldstrafe und der Entziehung der Fahrerlaubnis rechnen muss.


0 Kommentare