03.07.2019, 12:12 Uhr

Kleintransporter übersehen 78-Jährige schwerst verletzt

(Foto: teka77/123rf.com)(Foto: teka77/123rf.com)

Am Dienstag, 2. Juli 2019, gegen 11.45 Uhr, ereignete sich in Altmühldorf auf der Staatsstraße 2550 an der Ausfahrt zur Staatsstraße 2352 ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen.

MÜHLDORF. Laut ersten Erkenntnissen wollte eine 78-jährige Österreicherin mit ihrem Pkw nach links abbiegen. Dabei übersah sie den vorfahrtsberechtigten 55-jährigen Fahrer eines Kleintransporters. Dieser konnte trotz eines Ausweichmanövers den Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der 78-jährigen Frau zwischen dem Kleintransporter und einem Baum eingeklemmt. Die Dame musste durch die Feuerwehr mittels schwerem Gerät aus dem Pkw befreit werden. Sie kam anschließend mit schwersten Verletzungen ins Krankenhaus Mühldorf. Der Fahrer des Kleintransporters wurde bei dem Unfall mittelschwer verletzt.

Durch die Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Unfallstelle beordert. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Die Feuerwehren Altmühldorf, Mößling, Ebing, Mettenheim sowie Vertreter der Kreisbrandinspektion waren mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort, befreiten die schwer verletzte Frau, stellten den Brandschutz sicher und leiteten den Verkehr um. Das BRK war mit zwei Rettungswagen, einem Notarztfahrzeug sowie dem Einsatzleiter Rettungsdienst vor Ort. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die St 2550 für ca. zweieinhalb Stunden komplett gesperrt.


0 Kommentare