13.05.2019, 09:37 Uhr

Feuerwehr musste Fahrer bergen Geburtstagsfeier endet im Straßengraben

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am 12. Mai 2019, gegen 4.30 Uhr, kam ein 47-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2355 bei Oberneukirchen nach links von der Fahrbahn ab. Er befand sich laut eigenen Angaben auf dem Nachhauseweg von einer Geburtstagsfeier.

OBERNEUKIRCHEN Das Fahrzeug prallte in die Böschung und blieb auf die Beifahrerseite gekippt im Straßengraben liegen. Der Fahrer war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Durch den Aufprall wurde der Fahrer im Bereich des Kopfes verletzt und wurde zur weiteren Behandlung in das Kreiskrankenhaus in Mühldorf am Inn verbracht. Bereits am Unfallort stellten die Einsatzkräfte bei dem 47-Jährigen Alkoholgeruch sowie eine verwaschene Aussprache fest. Nach Rücksprache mit dem Jour-Staatsanwalt ordnet dieser die Beschlagnahme des Führerscheins an. Den Fahrer erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare