24.04.2019, 11:21 Uhr

Anzeige und 6.500 Euro Schaden 36-Jähriger flüchtet vor Polizei und rammt Hyundai

Foto: chalabala/123RF (Foto: chalabala/123RF)Foto: chalabala/123RF (Foto: chalabala/123RF)

Als die Polizei in der Nacht zum Mittwoch, 25. April, einen 36-jährigen Waldkraiburger kontrollieren wollte, gab dieser Gas und flüchtete. Wollte flüchten. Denn in der Hast baute er einen Unfall.

WALDKRAIBURG Da der 36-Jährige um 0.55 Uhr morgens durch seine rasante Fahrweise den Streifenbeamten der Polizei Waldkraiburg auffiel, wollten die Beamten den Mann einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser drückte jedoch auf´s Gaspedal seines BMW und flüchtete.

In einer Kurve in der Siebenbürger Straße rammte er dabei einen ordnungsgemäß geparkten PKW Hyundai, der durch den Aufprall noch auf einen weiteren PKW der Marke BMW geschoben wurde. Der 36-jährige Mann aus Waldkraiburg setzte seine Flucht fort. Durch das Autokennzeichen, welches er bei dem Unfall verloren hat, konnten die Beamten der Polizei Waldkraiburg den Unfallflüchtigen schnell ermitteln. Als Grund für sein Verhalten gab der Waldkraiburger an, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Ihn erwartet nun eine Anzeige. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt ca. 6.500 Euro.


0 Kommentare