11.04.2019, 10:18 Uhr

Rivalen der Laufstrecke Schäferhundmischling biss Joggerin ins Bein

Foto: gebut/123rf.com (Foto: gebut/123rf.com)Foto: gebut/123rf.com (Foto: gebut/123rf.com)

Hund und Jogger. Wer selbst läuft, weiß, dass das manchmal schwierig, wenn nicht gar gefährlich, sein kann. In Kraiburg wurde am Montag, 8. April, eine 23-jährige Kraiburgerin von einem Schäferhundmischling ins Bein gebissen wurde.

KRAIBURG Wie die Polizei mitteilt, war die junge Frau in einer Grünanlage am Sperlweg beim Joggen unterwegs, als sie von dem zu diesem Zeitpunkt nicht angeleinten Hund ins Bein gebissen wurde. Der Schäferhundmischling wurde umgehend von der 50-jährigen Hundehalterin an die Leine genommen. Der Vorfall wird zur Anzeige gebracht.

In diesem Zusammenhang weist die Polizei Waldkraiburg darauf hin, dass für größere Hunde (ab Schulterhöhe 50 Zentimeter) auf öffentlichen Wegen, Straßen und Plätzen in Kraiburg a. Inn eine Leinenpflicht besteht. Dies ist durch eine Verordnung des Marktes Kraiburg geregelt. Bei Nichtbeachtung kann ein Bußgeld in Höhe von bis zu 1.000 Euro verhängt werden.


0 Kommentare