26.02.2019, 11:02 Uhr

Ab März Eigene Autobahnpolizeistation Mühldorf für die A 94

(Foto: Bundespolizei)(Foto: Bundespolizei)

Bislang betreute die Verkehrspolizeiinspektion Traunstein mit einer Außenstelle die Bundesautobahn A 94 im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd. Vor Fertigstellung der Autobahn Ende dieses Jahres wird bereits zum 1. März 2019 mit der Autobahnpolizeistation Mühldorf eine eigene Polizeidienststelle errichtet.

MÜHLDORF 12 Polizistinnen und Polizisten sind seit 2007 bereits für alle auf der A 94 anfallenden Aufgaben zuständig. Als „Dienstgruppe Mühldorf“ gehören sie zur Verkehrspolizeiinspektion Traunstein, haben ihre Büros und Fahrzeuge aber wegen der geografisch viel günstigeren Situation im Gebäude der Polizeidienststellen in Mühldorf am Inn. Von dort aus erreichen die Beamten die Einsatzörtlichkeiten viel schneller. Ende des Jahres wird der Abschnitt der A 94 zwischen Pastetten und Heldenstein fertiggestellt. Damit ist die Autobahn dann von München bis zur Anschlussstelle Burghausen durchgehend befahrbar. Um für alle anfallenden verkehrspolizeilichen Aufgaben gerüstet zu sein, werden jetzt schon „die Weichen gestellt“. Das Bayerische Staatsministerium des Innern für Bau und Verkehr stimmte den Plänen des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd zu, eine Autobahnpolizeistation ins Leben zu rufen. Ab 1. März werden die 12 Verkehrspolizistinnen und –polizisten der „Dienstgruppe Mühldorf“ als Autobahnpolizeistation Mühldorf auf den 57 Kilometern zwischen der Anschlussstelle Dorfen und der Bezirksgrenze zu Niederbayern unterwegs sein. Die Dienststelle wird der Verkehrspolizeiinspektion Traunstein nachgeordnet sein. Neben der Verkehrsüberwachung und den allgemeinpolizeilichen Aufgaben auf der A 94 im Zuständigkeitsbereich des Präsidiums ist die APS Mühldorf dann auch für die technische Verkehrsüberwachung (Geschwindigkeitsmessungen) in den Landkreisen Altötting und Mühldorf am Inn zuständig. Die Autobahnpolizeistation Mühldorf wird ab März durch weiteres Personal verstärkt. An der Adresse „84453 Mühldorf, Am Wasserturm 5“ und an der telefonischen Erreichbarkeit unter (08631) 3673-0 ändert sich zukünftig nichts.


0 Kommentare