19.02.2019, 11:00 Uhr

Gitterboxen kippten zur Seite Betriebsunfall mit einer schwer verletzten Person

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Montag, 18. Februar 2019, gegen 7.25 Uhr, kam es im Lagerbereich einer Mühldorfer Logistikfirma zu einem Betriebsunfall. Eine Miarbeiterin wurde dabei schwer verletzt.

MÜHLDORF Beim Transport von mit Waren gefüllten Gitterboxen mit einer so genannten Ameise kippten die Boxen plötzlich zur Seite. Die ca. 300 Kilo schweren Gitterboxen fielen hierbei gegen eine Mitarbeiterin aus dem Landkreis Mühldorf, welche dadurch schwer verletzt wurde. Die verletzte Mitarbeiterin musste vor Ort notärztlich erstversorgt und anschließend zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Polizeiliche Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung wurden eingeleitet.


0 Kommentare