01.02.2019, 11:22 Uhr

Zu verlockend Zoff wegen Süßigkeiten in der Unterkunft für Asylbewerber

Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com (Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Zu einem handfesten Streit wegen Süßigkeiten ist es am frühen Mittwochabend, 30. Januar, in der Anker-Dependance in Waldkraiburg gekommen. Ein 21-jähriger Bewohner der Unterkunft hat eine Mitarbeiterin in ihrem Büro angegriffen.

WALDKRAIBURG Weil er sich daneben benahm, warf eine Mitarbeiterin der Anker-Dependance Waldkraiburg am Mittwoch, 30. Januar, gegen 17 Uhr einen 21-jährigen Bewohner der Unterkunft aus ihrem Büro. Oder besser: Sie wollte ihn aus dem Büro werfen. Denn der betrunkene junge Mann griff nach Süßigkeiten, die auf dem Schreibtisch der Mitarbeiterin standen, und drohte der Frau, sie zu schlagen.

Als die Angestellte verhindern wollte, dass sich der Mann selbst bedient, fasste der nach dem Handgelenk der Frau und versuchte, ihr die Süßigkeiten gewaltsam zu entreißen. Der Frau gelang es, sich zu befreien, und schubste den 21-jährigen in Richtung Ausgang.

Die eintreffenden Beamten der Polizei Waldkraiburg trafen ihn in seinem Zimmer an, wo er sich widerstandslos festnehmen ließ. Die Ermittlungen dauern an. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo ihr Handgelenk untersucht wurde.


0 Kommentare