07.01.2019, 11:01 Uhr

Waldkraiburger gut vorbereitet Trotz des starken Schneefalls keine nennenswerten Unfälle

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Georg Deibl, Leiter der Polizeiinspektion Waldkraiburg, zieht ein positives Fazit nach dem Wintereinbruch am 5. und 6. Januar 2019.

WALDKRAIBURG „Trotz der teilweise verheerenden Wetterbedingungen am Wochenende musste die Polizei zu keinen nennenswerten Unfällen ausrücken, die auf den starken Schneefall zurückzuführen waren. Der Einsatz der Winterdienste auf den unterschiedlichen Straßenabschnitten hat zu diesem positiven Ergebnis mit Sicherheit beigetragen“, so Georg Deibl, Leiter der Polizeiinspektion Waldkraiburg. Die Verkehrsteilnehmer waren gut auf den Schnee vorbereitet und zeichneten sich durch defensive Fahrweise aus. Da sich die Wetterlage noch nicht endgültig entspannt hat, bittet die Polizei:

Erst kratzen – dann starten! Befreien Sie Ihr Auto vor Fahrtbeginn von Eis und Schnee. Vergessen Sie nicht, auch das Autodach schnee- und eisfrei zu machen.

Säubern Sie alle Scheiben von Eis und Schnee, dies gilt auch für Beleuchtung und Kennzeichen.

Füllen Sie das Scheibenwischwasser auch mit ausreichend viel Frostschutz auf.

Die Polizei in Waldkraiburg wünscht allen Verkehrsteilnehmer weiterhin gute und unfallfreie Fahrt!


0 Kommentare