29.11.2018, 11:26 Uhr

Endlich Die Spiegel-Treter von Waldkraiburg sind hinter Schloss und Riegel

Foto: Dominic Casdorf (Foto: Dominic Casdorf)Foto: Dominic Casdorf (Foto: Dominic Casdorf)

Eher zufällig hat die Waldkraiburger Polizei die Spiegel-Treter von Waldkraiburg erwischt. Vier Verdächtige wurden überführt. Über 60 Straftaten mit einem Gesamtschaden von rund 25.000 Euro konnten bisher geklärt werden. Es handelt sich neben einem Pkw-Diebstahl um viele demolierte Außenspiegel und etliche Diebstähle aus Fahrzeugen in Waldkraiburg, Kraiburg, Gars, Aschau und Ampfing. Nun setzt die Polizei auf die Unterstützung der Bevölkerung.

WALDKRAIBURG. Die Waldkraiburger Polizei hat am Freitagabend, 23. November, einen PKW-Dieb festgenommen, der mit dem gestohlenen Fahrzeug im Innenstadtbereich unterwegs war. Im Zuge der weiteren Ermittlungen konnte eine Vielzahl von Straftaten geklärt werden, darunter auch die Beschädigungen von Kraftfahrzeugen in Waldkraiburg im Zeitraum von 3. bis 5. November und von 11. auf 12. November 2018, wobei an 50 Fahrzeugen hauptsächlich die Außenspiegel abgeschlagen wurden. Es konnten vier Verdächtige überführt und damit über 60 Straftaten mit einem Gesamtschaden von rund 25 000 Euro geklärt werden.

Den 18-jährigen Pkw-Dieb kann die Waldkraiburger Polizei als guten Bekannten bezeichnen. In diesem Jahr wurde bereits wegen verschiedenster Delikte gegen ihn ermittelt. Nachdem die Staatsanwaltschaft hinsichtlich des Pkw-Diebstahls Haftantrag gestellt hatte, wurde durch das Amtsgericht Mühldorf Untersuchungshaft angeordnet.

Die weiteren Aufklärungsmaßnahmen konzentrierten sich nach der Inhaftierung auf das Umfeld des jungen Mannes. Die Ermittlungen führten zu einem 19- und einem 25-jährigen aus Aschau und einem 16-jährigen aus Waldkraiburg, die zusammen mit dem 18 Jährigen eine Vandalen- und Diebesbande bildeten.

Der Bande wird neben dem Pkw-Diebstahl und den erheblichen Sachbeschädigungen auch der Diebstahl von zwei Autokennzeichen, Fahren ohne Fahrerlaubnis in mehreren Fällen und eine Vielzahl von Diebstählen aus unverschlossen Fahrzeugen angelastet.

Zur Klärung des Gesamtumfanges der Beschädigungen dieser Diebstähle benötigt die Polizei die weitere Hilfe der Bevölkerung. Soweit bekannt, wurden Fahrzeuge in den Gemeinden Kraiburg, Gars, Aschau, Ampfing und der Stadt Waldkraiburg angegangen. Offensichtlich haben aber nicht alle Geschädigten den Diebstahl bzw. die Schäden angezeigt oder bemerkt. Im Zusammenhang mit diesen Diebstählen wurden Geldbörsen, Parfüm, MP3-Player und ein Bluetooth-Lautsprecher sichergestellt. Mehrmals kam auch Kleingeld abhanden. Diese Gegenstände können den bisher vorliegenden Anzeigen nicht zugeordnet werden. Darum bittet die Polizeiinspektion Waldkraiburg mögliche Geschädigte, sich zu melden. Hinweise nimmt die PI Waldkraiburg unter 08638-94470 entgegen.

Georg Deibl, Leiter der PI Waldkraiburg: „Die rasche Klärung dieser sehr großen Anzahl an Sachbeschädigungen lag uns besonders am Herzen. Mit Hilfe eines hohen Personalansatzes und unter dem Einsatz von zusätzlichen Zivilkräften ist es gelungen, die Serie von Sachbeschädigungen in dieser kurzen Zeit aufzuklären. Dadurch erhalten nun nicht nur die vielen Geschädigten eine Hoffnung auf Schadensersatz, auch wurde durch diesen Einsatz der Verunsicherung der Bevölkerung durch Straßenkriminalität erfolgreich entgegengewirkt.“


0 Kommentare