19.11.2018, 12:32 Uhr

Technischer Defekt Brand in landwirtschaftlichem Anwesen

(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)(Foto: Joerg Huettenhoelscher/123rf.com)

Am Samstag, 17. November 2018, morgens gegen 3.20 Uhr, wurden Polizei und Feuerwehr über Notruf verständigt, dass in Mößling die Hackschnitzelheizung eines landwirtschaftlichen Anwesens brennt.

MÖßLING Der Sohn des Eigentümers hatte im Obergeschoss darüber die Fenster offen, so dass die Rauchmelder anschlugen. So konnte er früh den Notruf betätigen und dadurch Schlimmeres verhindern. Die Feuerwehren der Stadt Mühldorf mit 17 Mann und Mößling mit 19 Mann hatten den Brand schnell gelöscht. Nachdem das Hackschnitzelbrandgut nach draußen befördert worden war und sich der Rauch verzogen hatte, konnte als Ursache ein technischer Defekt an der Anlage mit der Förderschnecke festgestellt werden. Es ist ein Schaden in Höhe von etwa 6.000 Euro entstanden. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr musste im Anschluss nur noch etwas durchlüften, da der Rauch auch ein wenig in die oberen Wohnräume gezogen war.


0 Kommentare