15.11.2018, 10:09 Uhr

Nigerianer schwer verletzt Mit der Flasche niedergeschlagen

Foto: chalabala/123RF (Foto: chalabala/123RF)Foto: chalabala/123RF (Foto: chalabala/123RF)

Zwei Nigerianer sind in einer Waldkraiburger Asylbewerberunterkunft im Rausch aneinandergeraten. Dabei hat einer den anderen mit einer Flasche niedergeschlagen und schwer verletzt. Insgesamt 12 Polizeifahrzeuge waren im Einsatz.

WALDKRAIBURG. Wie die Polizei mitteilt, ist es am Mittwoch, 14. November 2018, abends in einer Asylbewerberunterkunft zu einer Schlägerei zwischen einen 31 und einem 27 Jahre alten Nigerianer gekommen. Nach ersten Ermittlungen wurde der Jüngere durch einen Schlag mit einer Glasflasche an den Kopf schwer verletzt. Die beiden Kontrahenten waren betrunken. Der randalierende 31-Jährige beschädigte außerdem das Inventar seines Zimmers und eine Glastür. Er wurde festgenommen.

Die beiden Streifen der PI Waldkraiburg wurden von insgesamt zehn Streifen der umliegenden Dienststellen, des Einsatzzuges sowie der Bundespolizei unterstützt. Die verständigte Staatsanwaltschaft Traunstein stellte Haftantrag. Über diesen wird nach Gesamtwürdigung der momentan noch laufenden Ermittlungen entschieden.

Update vom 16. November 2018:

Der 31-jährige Nigerianer, der am 14. November 2018 in der Anker-Dependance Waldkraiburg einen Mitbewohner verletzte, wurde dem Richter vorgeführt. Es wurde Haftbefehl erlassen. Der Täter befindet sich nun in einer Justizvollzugsanstalt.


0 Kommentare