02.11.2018, 14:05 Uhr

Nur kurz geschaut und weiter gefahren Unfallflucht mit mehreren verletzten Fußgängern

(Foto: teka77/123RF)(Foto: teka77/123RF)

Am 31. Oktober 2018, gegen 13.45 Uhr, ereignete sich in der Graslitzer Straße in Waldkraiburg auf Höhe der dortigen Baustelle ein Unfall mit mehreren verletzten Personen. Die 85-jährige Unfallverursacherin beging mit dem Pkw Unfallflucht.

WALDKRAIBURG Die Unfallverursacherin kam aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenspur. Ein ihr entgegenkommender Transporter konnte einen Frontalzusammenstoß vermeiden, indem er nach links auswich. Anschließend fuhr die Pkw-Fahrerin in eine am linken Fahrbahnrand stehende Gruppe aus vier Baustellenmitarbeitern einer nahen Baustelle. Ein 38-jähriger österreichischer Staatsbürger wurde dabei vom Pkw frontal erfasst und mehrere Meter nach hinten geschleudert. Ein 54-jähriger Winhöringer wurde von der ersten Person getroffen und ebenfalls nach hinten geschleudert. Die beiden anderen Personen konnten rechtzeitig zur Seite springen. Anschließend blieb die Pkw-Fahrerin kurz stehen, öffnete ihre Fahrertüre, sah dabei nach hinten zur Unfallstelle und fuhr anschließend in Richtung Aschau a. Inn davon. Mehrere Hundert Meter weiter konnte sie von einem unbeteiligten Zeugen angehalten und anschließend von der Polizei kontrolliert werden. Die beiden verletzten Männer wurden mit mittelschweren und leichten Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Erstellung eines unfallanalytischen und -technischen Gutachtens beauftragt. Dazu wurde auch der Pkw der Unfallverursacherin sichergestellt. Gegen die Unfallverursacherin wird nun wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht sowie fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.


0 Kommentare