18.10.2018, 17:45 Uhr

75.000 Euro Schaden durch Sabotage Unbekannte schütten Erde in Motor und Tank von Baustellenfahrzeugen

Foto: Ursula Hildebrand (Foto: Ursula Hildebrand)Foto: Ursula Hildebrand (Foto: Ursula Hildebrand)

Einen Sachschaden in Höhe von mindestens 75.000 Euro haben unbekannte Täter angerichtet, die mehrere Baustellenfahrzeuge sabotiert haben, die entlang der Autobahnbaustelle A 94 abgestellt worden sind.

SCHWINDEGG/OBERTAUFKIRCHEN. In der Zeit von 1. bis 8. Oktober wurden nach Auskunft der Polizei verschiedene Baustellenfahrzeugen, die entlang der Autobahnbaustelle A 94 abgestellt waren, massiv beschädigt. Unter anderem wurde über den Öleinfüllstutzen Erde in den Motor eines CAT Kettenbaggers geschüttet. Das Fahrzeug erlitt dadurch einen erheblichen Motorschaden. Bei einem weiteren Baustellenfahrzeug wurde das Führerhaus mit Klebstoff verschmiert und Erde in den Tank gefüllt. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 75.000 Euro.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Mühldorf am Inn, Tel. 08631/3673-0, zu melden.


0 Kommentare