05.10.2018, 13:14 Uhr

Bulgare blätterte knapp 1.000 Euro hin Haftbefehl durch Zahlung abgewandt

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Mehrere Männer hatten am 3. Oktober 2018 seit den Mittagsstunden diverse Verladetätigkeiten an ihren Fahrzeugen mit ausländischen Kennzeichen durchgeführt, was einem Passanten aber verdächtig vorkam.

METTENHEIM Er meldete seine Beobachtung schließlich gegen 19.30 Uhr der örtlichen Polizeiinspektion, von wo aus sich ein uniformiertes Dienstfahrzeug auf den Weg zur beschriebenen Örtlichkeit machte. Vor Ort konnten die Beamten dann vier bulgarische Staatsangehörige antreffen, die einer Personenkontrolle unterzogen wurden. Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass gegen einen der vier Männer ein Haftbefehl wegen Erschleichens von Leistungen vorlag. Der Mann wurde festgenommen und zur Polizeiinspektion Mühldorf verbracht. Da er den Haftbefehl aber durch Zahlung von knapp 1.000 Euro abwenden konnte, durfte er das Dienstgebäude wenig später wieder verlassen und seinen Weg Richtung Heimat fortsetzen.


0 Kommentare