17.09.2018, 09:37 Uhr

Drogen und Alkohol intus Fahruntaugliche Autofahrer in Waldkraiburg gestoppt

(Foto: 123rf.com )(Foto: 123rf.com )

Am späten Samstagabend, 15. September 2018, kurz vor 20 Uhr wurde der Polizei in Waldkraiburg eine Verkehrsunfallflucht gemeldet. Der Lenker eines weißen Kleinwagens hatte demnach beim Vorbeifahren an einem geparkten Fahrzeug den Außenspiegel beschädigt.

WALDKRAIBURG Anschließend fuhr er ohne anzuhalten davon. Im Rahmen einer umgehend eingeleiteten Fahndung konnte kurz darauf besagtes Fahrzeug durch eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Waldkraiburg festgestellt und angehalten werden.

Beim Lenker des Fahrzeuges, einem Fahranfänger, wurde im Folgenden der vorangegangene Konsum von Alkohol sowie Betäubungsmitteln festgestellt.  Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den Pkw-Fahrer wurde eine Blutentnahme angeordnet. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Der Fahrzeugführer sieht sich nun mit mehreren Straftaten konfrontiert, welche regelmäßig mit einer empfindlichen Geldstrafe sowie einem Führerscheinentzug geahndet werden.

 

Im selbigen Zeitraum wurde den Beamten der PI Waldkraiburg eine Verkehrsteilnehmerin gemeldet, welche angeblich betrunken sein solle. Bei einer darauf folgenden Überprüfung des vorgebrachten Sachverhaltes bestätigte sich dies.  Bei der Fahrzeuglenkerin konnte ein Wert festgestellt werden, welcher oberhalb der strafbar relevanten Grenze lag.

Auch in diesem Fall wurde die weitere Fahrt unterbunden und der Führerschein sichergestellt. Die Pkw-Fahrerin erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.


0 Kommentare