03.08.2018, 10:21 Uhr

Rote Ampel übersehen Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen in Mettenheim

(Foto: Hannes Lehner )(Foto: Hannes Lehner )

Am 02. August 2018, gegen 17.20 Uhr ereignete sich in Mettenheim ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Pkws.

METTENHEIM Ein 31-jähriger VW-Fahrer befuhr die Staatsstraße 2550 von Mühldorf kommend in Richtung Mettenheim. Zum gleichen Zeitpunkt befanden sich zwei weitere Pkws auf der Staatsstraße 2550 und standen vor der dortigen Lichtzeichenanlage die „Rot“ zeigte.

Der VW-Fahrer sah den Pkw einer 51-jährigen Waldkraiburgerin, welche aufgrund des Rotlichtes wartete, zu spät und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw der Dame auf den vor ihr stehenden Pkw eines 46-Jährigen aus dem Landkreis Mühldorf geschoben.

Die 51-jährige Dame wurde durch den Unfall leicht verletzt. Die beiden anderen an dem Unfall beteiligten Personen blieben unverletzt.

An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 15.000 Euro.

Zwei der Unfallbeteiligten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten daher abgeschleppt werden.


0 Kommentare