19.07.2018, 10:04 Uhr

Erfreuliche Einsicht 16-jähriger Raucher zeigt sich einsichtig und beseitigt Kippen

(Foto: nomadsoul1/123rf.com )(Foto: nomadsoul1/123rf.com )

Von einer Haager Polizeistreife wurde am Dienstagvormittag, 17. Juli 2018, ein 16-jähriger Jugendlicher auf der Parkbank zwischen Rathaus und Scherer-Einkaufsmarkt angetroffen, wie er gerade eine Zigarette rauchte. Der Platz war stark mit Unrat verschmutzt, insbesondere mit Zigarettenkippen.

GARS A. INN Auf Nachfrage, wo er denn seine Kippen entsorgen würde, meinte er, daß ja kein Aschenbecher da sei, daß er das auch schon dem Bürgermeister gesagt habe und er seine Kippen immer auf den Boden geworfen habe. Allerdings stand unmittelbar hinter ihm ein Abfalleimer, auf dem sich oben drauf ein Aschenbecher befand.

Darauf wurde er hingewiesen und auch auf die möglichen, monetären Folgen einer Anzeige wegen Verstoßes gegen das Abfallgesetz. Er wurde zur Vermeidung einer bußgeldrechtlichen Ahndung aufgefordert, den Platz um die Bänke bis zum nächsten, d. h. heutigen Mittag zu säubern.

Dies sicherte der Jugendliche auch zu und hat sich am gestrigen Mittwoch, 18. Juli 2018, dann tatsächlich mit mehreren Freunden nach Besorgung von Kehrgerätschaften an die Arbeit gemacht und den Platz um die Parkbänke gesäubert. In Anerkennung dessen wird nun wohl auf eine Ahndung seines ordnungswidrigen Verhaltens verzichtet werden.


0 Kommentare