30.05.2018, 10:30 Uhr

Hausverbot missachtet 41-Jährige randalierte in der Ausnüchterungszelle

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Was tun, wenn in einem Lokal Hausverbot erteilt wurde? Wohl am besten dran halten. Eine 41-jährige aus Schwindegg sah das anders. Betrunken hielt sie sich zum wiederholten Mal in einer Kneipe auf, in der sie nicht sein sollte. Sie landete in der Ausnüchterungszelle, wo sie randalierte.

MÜHLDORF Zuvor wurde die Frau aufgefordert, einfach zu gehen. Das interessierte sie nicht. Als die Polizei hinzu kam, nahm sie die stark betrunkene Frau in Gewahrsam und brachte sie in die Ausnüchterungszelle. Dort randalierte sie und beschädigte die Zellen-Innentüre. Ein hinzugerufener Notrichter bestätigte den Gewahrsam. Die 41-jährige muss sich nun wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung verantworten.


0 Kommentare