23.04.2018, 10:46 Uhr

Verstoß gegen Tierschutzgesetz Angler wegen Tierquälerei angezeigt

(Foto: 123rf.com )(Foto: 123rf.com )

Am 17. April 2018 wurden in den frühen Abendstunden am Mühlbach im Gemeindebereich Erharting zwei Angler beim Fischen einer Kontrolle durch einen amtlich bestellten Fischereiaufseher unterzogen.

ERHARTING Im Zuge dieser Kontrolle stellte der Aufseher fest, dass die beiden 35- und 56-jährigen Töginger zwei Karpfen gefangen und lebend in einen viel zu kleinen Eimer gelegt hatten, ohne die Tiere vorher ordnungsgemäß versorgt zu haben. Die beiden Angler müssen sich nun wegen eines Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz verantworten.


0 Kommentare