18.04.2018, 15:45 Uhr

Dachlandung Omnibus rammt Pkw

(Foto: svedoliver/123rf.com)(Foto: svedoliver/123rf.com)

Eine 30-jährige Pkw-Fahrerin hatte den Bus übersehen. Wie durch ein Wunder wurden sie und ihr Kleinkind nicht verletzt.

MAITENBETH Zu einem Zusammenstoß eines Pkw mit einem Omnibus kam es am Mittwochvormittag auf der B12 im Großhaager Forst bei Maitenbeth. Eine 30-jährige Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Erding wollte von der Kreisstraße MÜ53 von Mittbach kommend die B12 überqueren, um auf der gegenüberliegenden Straßenseite in eine Forststraße einzufahren. Hierbei übersah sie einen in Richtung München fahrenden Linienbus, welcher frontseitig in die linke Vorderseite des Pkw stieß. Der Pkw wurde dadurch auf die gegenüberliegende Straßenseite geschleudert, wo er auf dem Dach zum Liegen kam. Die Pkw-Fahrerin und ihr mit im Auto in einem Kindersitz befindliches Kleinkind wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt. Dennoch wurden beide vom Rettungsdienst vorsorglich zur Untersuchung in das Wasserburger Krankenhaus verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro.


0 Kommentare