06.04.2018, 11:01 Uhr

Vom Navi fehlgeleitet 32-Jähriger Töginger verfährt sich im Dunklen

(Foto: Hannes Lehner )(Foto: Hannes Lehner )

Am 06. April 2018, gegen 02 Uhr, befuhr ein 32-jähriger Töginger die B12 in Richtung München. Er fuhr hinter einem Schwertransporter her und ließ sich daraufhin von seinem Handy navigieren und verließ die B12.

REICHERTSHEIM/BERGHAM Schließlich landete auf einer Wiese vor einem Weiler bei Bergham. Das Fahrzeug hatte sich in der Wiese so festgefahren, dass er nicht mehr weiter fahren konnte. Auch die Anfahrt eines Abschleppdienstes an diese Örtlichkeit war wegen des Schlammes nicht möglich.

Der Fahrer verharrte bei seinem Wagen und musste auf die Morgenstunden warten, um seinen Pkw von einem geeigneten Abschleppfahrzeug wieder auf befestigten Grund ziehen zu lassen.


0 Kommentare