25.03.2018, 17:13 Uhr

Hoher Sachschaden Vier verletzte Personen nach Vorfahrtsmissachtung

(Foto: Ursula Hildebrand )(Foto: Ursula Hildebrand )

Am 24. März 2018, kurz vor 19 Uhr, ereignete sich im  Kreuzungsbereich  der Staatsstraßen 2355 und 2092, Gemeinde Flossing, ein schwererer Verkehrsunfall.

FLOSSING Ein 42-jähriger Fahrzeuglenker aus dem Landkreis Traunstein fuhr mit seinem Pkw von Oberneukirchen in Richtung Mühldorf. An der Kreuzung zur Staatsstraße 2092 war für  ihn die Vorfahrt durch Verkehrszeichen  205 - „Vorfahrt gewähren!“ geregelt. Er übersah dieses jedoch und fuhr geradeaus weiter. Es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß mit einem weißen Kleinwagen, welcher zum Unfallzeitpunkt auf der Staatsstraße 2092 in Richtung Mühldorf unterwegs war.

Die beiden Fahrer, sowie ihre Beifahrer, wurden durch den Zusammenstoß verletzt und zur weiteren ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden. Die Schadenshöhe beträgt pro Fahrzeug ca. 10.000 Euro. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Die Feuerwehren von Mühldorf und Flossing übernahmen die örtlichen Umleitungsmaßnahmen.


0 Kommentare