04.02.2018, 15:26 Uhr

Ein Toter und drei Schwerverletzte Fahrer aus dem Raum Mühldorf verursacht Horrorcrash auf der B20


Ein 49 Jahre alter Autofahrer aus der Region Mühldorf hat am Samstagmorgen einen schweren Verkehrsunfall bei Straubing verursacht.

OBERSCHNEIDING Am frühen Samstagmorgen (3.Februar) gegen 5.15 Uhr war ein Autofahrer (49) aus dem Raum Mühldorf auf der B20 bei Oberschneiding (Lkr. Straubing-Bogen) in Fahrtrichtung Cham unterwegs. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Mann nach Polizeiangaben auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Fahrzeug eines 56-Jährigen aus dem Landkreis Cham zusammen, der in Richtung Landau unterwegs war. Durch den Zusammenprall wurde der 56-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle. Drei weitere Personen in den beteiligten Fahrzeugen wurden schwer verletzt. Sie mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. An den beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von insgesamt ca. 30000 Euro. Mehrere Feuerwehren waren an der Unfallstelle zur Absicherung und Ableitung eingesetzt.


0 Kommentare