31.12.2017, 12:01 Uhr

Getunter Golf ohne Betriebserlaubnis Die Räder schliffen am Radgehäuse eines tiefergelegten VW

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Wegen diverser, nicht eingetragener Veränderungen hat die Polizei einen getunten VW aus dem Verkehr gezogen.

MÜHLDORF Ein 24-Jähriger mit seinem VW Golf R wurde am Samstagabend, 30. Dezember, im Stadtgebiet Mühldorf einer Verkehrskontrolle unterzogen. Offensichtlich waren am Fahrzeug diverse, in der Tuning-Szene übliche Umbauten vorgenommen worden. Aufgrund der Tieferlegung in Verbindung mit 20 Zoll Alufelgen schleiften die Räder der Vorderachse an den Radhäusern. Durch das Schleifen nehmen die Reifen Schaden und können während der Fahrt platzen. Dies stellt eine erhebliche Beeinträchtigung Verkehrssicherheit dar.

Des Weiteren war am Fahrzeug ein unzulässiger offener Sportluftfilter in Verbindung mit einer Sportabgasanlage montiert. Das Abgasverhalten des Fahrzeugs verschlechtert sich durch diese Veränderung. Darüber hinaus verstärkt der offene Sportluftfilter das Ansauggeräusch des Motors, was zu einer erheblichen Lärmbelästigung führt.

Aufgrund der festgestellten Mängel war die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Gegen den 24-jährigen Fahrzeugführer wurde eine punktebewährte Bußgeldanzeige erstattet. Zudem muss er sein Fahrzeug im ordnungsgemäßen Zustand bei einer Prüfstelle vorführen


0 Kommentare