27.12.2017, 14:03 Uhr

Tragischer Fahrradunfall UPDATE - Verunglückter Rentner (81) im Krankenhaus gestorben - UPDATE

(Foto: tb21)(Foto: tb21)

Wie die Polizei Mühldorf mitteilt, ist der Rentner, der am zweiten Weihnachtsfeiertag schwer verletzt auf einem Gehsteig in Neumarkt-St. Veit gefunden worden ist, in der Klinik seinen Verletzungen erlegen.

NEUMARKT-ST. VEIT Wie bereits berichtet wurde am Dienstagabend ein lebensbedrohlich verletzter, 81 Jahre alter Rentner auf einem Gehweg in der Eichendorff-Straße gefunden. (Lesen Sie unseren Bericht: Senior lag lebensgefährlich verletzt auf dem Gehweg). Passanten fanden den aus Neumarkt-St. Veit stammenden Senior gegen 17.20 Uhr zusammen mit seinem Fahrrad am Boden liegend. Der Rentner wurde mit lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert und starb dort am Mittwoch, 27. Dezember.

Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde zur Klärung des Geschehens ein Sachverständiger hinzugezogen. Nach derzeitigen Stand geht die Polizei davon aus, dass gesundheitliche Ursachen zum Sturz und letztendlich auch zum Tod des Mannes geführt haben.

Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen nicht vor. Der Mann war vermutlich mit seinem Fahrrad auf dem Nachhauseweg.

Zum Ausleuchten der Unfallstelle war die Freiwillige Feuerwehr Neumarkt St. Veit im Einsatz.


0 Kommentare