14.12.2017, 10:59 Uhr

Gefährdung des Straßenverkehrs Betrunken Unfall auf B12 verursacht

(Foto: 123rf.com )(Foto: 123rf.com )

Am 13. Dezember, gegen 22.20 Uhr ereignete sich auf der B 12, Fahrtrichtung, Mühldorf, Höhe des Abzweigers Heldenstein, ein Verkehrsunfall.

HELDENSTEIN Hierbei wollte ein ca. 35-jähriger Rumäne mit seinem Kleintransporter, trotz Überholverbot und doppelter durchgezogener Linie, mehrere Fahrzeuge einer Kolonne überholen. Dabei übersah er auch noch ein entgegenkommendes Fahrzeug. Als er dies bemerkte, zog er wieder scharf nach rechts, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Allerdings befand sich hier ein ca. 45-jähriger Mann aus dem Landkreis Altötting mit seinem BMW X5. Zwischen den beiden Fahrzeugen kam es zu einem Zusammenstoß. Anschließend blieben beide Fahrzeuge stehen und der 45-Jährige verständigte die Polizei.

Im Rahmen der Abarbeitung des Unfalls, fiel den Beamten Alkoholgeruch bei dem 35-jährigen Kraftfahrer auf. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab schließlich ein Ergebnis über 0,5 Promille. Der Fahrer des Kleintransporters muss sich somit einer Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohols verantworten. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.


0 Kommentare