03.12.2017, 15:30 Uhr

Plötzlich war er weg Großeinsatz wegen vermisstem Jugendlichen

(Foto: Christa Latta)(Foto: Christa Latta)

Zu einem Großeinsatz kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag, als ein 17-jähriger Jugendlicher eine Geburtstagsfeier im nördlichen Landkreis verließ. Zuvor hatte er seinen Vater angerufen und diesen gebeten, dass er ihn abholen möge. Als der Vater kurz darauf kam, war der Jugendliche verschwunden.

EGGLKOFEN Keiner der noch anwesenden Geburtstagsgäste konnte sagen, wo der junge Mann geblieben ist. Gemeinsam suchten sie alle zunächst die nähere Umgebung ab. Jedoch ohne Erfolg. Gegen 3 Uhr morgens wurde schließlich die Polizei hinzugezogen. Eine groß angelegte Suchaktion mit mehreren Polizeistreifen von Mühldorf und umliegenden Dienststellen begann. Zur weiteren Unterstützung wurden noch mehrere Feuerwehren mit Wärmebildkameras und eine Rettungshundestaffel nachalarmiert.

Weiter wurde während der Suchaktion ständig versucht, den Vermissten auf seinem Mobiltelefon anzurufen, was gegen 5 Uhr morgens dann auch gelang. Der Jugendliche befand sich zu diesem Zeitpunkt etwa zwei Kilometer von der Feier entfern. Er erklärtee, , dass er nur seinem Vater entgegengehen hatte wollen. Trotz der eisigen Kälte war der junge Mann wohlauf.


0 Kommentare