28.11.2017, 13:05 Uhr

Reißaus genommen Stier flüchtet aus Metzgerei

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Am 27. November 2017, gegen 15.55 Uhr, lief einer Metzgerei aus Tiefenstätt bei Reichertsheim ein Stier weg, der geschlachtet werden sollte

REICHERTSHEIM Das 750-Kilo-Tier flüchtete durch Tiefenstätt in Richtung Bundesstraße 12. Mit den Fahrzeugen der alarmierten FFW Ramsau und der Polizei konnte verhindert werden, dass der Stier weiter in Richtung B 12 lief. Das Tier stieß dann leicht gegen die Front des Polizeifahrzeugs, welches aber nicht beschädigt wurde. Anschließend flüchtete es weiter in die Wohnsiedlung. Auf einer freien Fläche blieb der Stier dann stehen, wo er von einem Jäger erschossen wurde.


0 Kommentare