14.07.2020, 12:21 Uhr

Toll gemacht, Elias Bub (9) unterstützt die Landshuter Polizei bei Drogeneinsatz!

Bäriger Dank für die Unterstützung: der kleine Elias mit den Landshuter Polizeibeamten Bernhardt (re.) und Skora. Foto: PolizeiBäriger Dank für die Unterstützung: der kleine Elias mit den Landshuter Polizeibeamten Bernhardt (re.) und Skora. Foto: Polizei

Der kleine Elias aus Landshut half der Polizei bei einem Drogeneinsatz. Dafür gab‘s jetzt ein bäriges Dankeschön.

Landshut. Tolle Unterstützung für die Polizei gab‘s vom kleinen Elias (9) aus Landshut.

In der vergangenen Woche hatte ein flüchtender Radfahrer Betäubungsmittel weggeworfen. „Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit gestaltete sich die Absuche mit den Taschenlampen durch die Beamten äußerst mühsam“, so ein Polizeisprecher.

Elias schaltete blitzschnell und half der Polizei aus der Patsche: Der Neunjährige stellte flugs einen lichtstarken Baustrahler im Garten auf und leuchtete die Umgebung aus. Mit Erfolg, denn die Drogen konnten dadurch gefunden werden. Doch damit nicht genug: Während die Beamten noch auf einen Rauschgiftsuchhund warteten, versorgte sie Elias mit Getränken und kleinen Snacks. Dabei trug er sogar „vorschriftsgemäß“ seine eigene Polizeiweste.

Als Dankeschön für die tatkräftige Unterstützung hat eine Streife am Montag (13. Juli) Elias und seine Eltern in Landshut besucht. Die Beamten überreichten Elias einen Polizeiteddybären und nahmen sich kurz Zeit, sämtliche Fragen zum Thema Polizei zu beantworten. Elias war begeistert - vielleicht wird aus dem Neunjährigen später mal ein echter Polizeibeamter ...


0 Kommentare