25.05.2020, 18:00 Uhr

Eventuelle Auto-Kollision Polizei rettet verletzten Waldkauz

Der Waldkauz mit der gebrochenen Schwinge wird in eine Decke gewickelt zu einem Wildvogelbeauftragten gebracht.  Foto: Polizei LandshutDer Waldkauz mit der gebrochenen Schwinge wird in eine Decke gewickelt zu einem Wildvogelbeauftragten gebracht. Foto: Polizei Landshut

Ein verletzter Waldkauz konnte gerettet werden.

Landshut. Am Freitag in Schönbrunn bemerkte ein Passant einen verletzten Vogel, der auf der Straße saß und nicht mehr fliegen konnte. Der Passant fing das Tier mit seiner Jacke, damit es nicht überfahren wurde und alarmierte die Polizei.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, stellten sie fest, dass es sich bei dem Vogel um einen etwa 500 g schweren und 40 cm großen Waldkauz handelte, dessen rechter Flügel gebrochen war. Es könnte sein, dass das Tier durch die Kollision mit einem Auto verletzt wurde.

In eine Decke eingewickelt wurde der Waldkauz von der Streife zu einem Wildvogelbeauftragten gebracht, welcher den Kauz nun durch einen Tierarzt versorgen lässt.


0 Kommentare