19.05.2020, 14:25 Uhr

Ausgetickt Betrunkener Radfahrer verletzt drei Polizisten

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Ein betrunkener Radfahrer hat in Landshut drei Polizisten verletzt. Eine Streife hatte den Mann am Montagnachmittag kontrollieren wollen. Drei Beamte wurden so schwer verletzt, dass sie nicht mehr dienstfähig sind.

Landshut. Der 43-jährige Mann war gegen 16.35 Uhr in der Rupprechtstraße von einer Streife angehalten worden. Er war den Beamten aufgefallen, da er mit seinem Fahrrad in starken Schlangenlinien fuhr und dabei vom Radweg immer wieder fast auf die Fahrbahn geriet. „Während der Kontrolle konnte starker Alkoholgeruch bei dem Radfahrer festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkotest verlief positiv, der Promillegehalt lag im obersten Level. Der Radfahrer war somit im absolut fahruntüchtigen Zustand“, schreibt die Polizei.

Im Verlauf der Kontrolle wurde der 43-Jährige immer aggressiver und versuchte mit dem Fahrrad zu flüchten. Als die Polizeibeamten ihn davon abhalten wollten, wehrte er sich mit Händen und Füßen und verletzte zunächst zwei Beamte, im weiteren Verlauf einen dritten. Alle drei Beamte sind derzeit nicht mehr dienstfähig. Nach einer durchgeführten Blutentnahme, ordnete ein Richter eine Gewahrsamnahme zur Ausnüchterung an.


0 Kommentare