28.04.2020, 17:21 Uhr

Unfallflucht auf der A92 Flüchtender Lkw-Fahrer verlässt Unfallstelle

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Auf der A92 kam es am Dienstagmorgen zu einem Verkehrsunfall. Verletzt wurde niemand. Der Unfallverursacher stoppte nicht, sondern ergriff die Flucht. Er wird nun gesucht.

Essenbach/ Landshut. Polizeilich gesucht wird der Fahrer des Lkw mit Anhänger, der am Dienstag auf der A92 Richtung Deggendorf einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden verursachte.

Ein 28-Jähriger aus dem Landkreis Landshut hatte mit seinem BMW zwischen den Anschlussstellen B15n und Wörth a. d. Isar gegen 8.30 Uhr einen Lkw mit Anhänger überholen wollen. Der Fahrer des Lkw zog jedoch unvermittelt auf die linke Fahrbahn, weswegen der BMW-Fahrer mit der rechten Front gegen den Anhänger prallte. Kurz darauf kollidierte er mit der Mittelplanke.

Ohne anzuhalten entfernte sich der Hängerzug von der Unfallstelle. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Zu größeren Verkehrsbehinderungen kam es laut einer Pressemitteilung der Polizei ebenfalls nicht, allerdings entstand ein Sachschaden von 10.000 Euro.

Vom flüchtend Lkw ist bislang nichts bekannt, außer, dass es sich bei dem Anhänger um einen grauen Tieflader handelte. Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können, werden daher gebeten sich mit der Autobahnpolizeistation Wörth a. d. Isar in Verbindung zu setzen, Telefon 08702/948299-0.


0 Kommentare